Bergungsgruppe 1

Die 1. Bergungsgruppe (1. BGr) ist die universellste Gruppe im Technischen Zug. Personal und Ausstattung sind auf die Bewältigung eines möglichst breiten Aufgabenspektrums ausgerichtet. In der Regel wird diese Gruppe mit ihrem Gerätekraftwagen als erstes zum Einsatz kommen. Die Ortsverbände des THW können in der Regel eine Ausrückzeit von 20 bis 30 Minuten nach der Alarmierung sicherstellen. Die 1. Bergungsgruppe wird ergänzt und unterstützt durch die 2. Bergungsgruppe oder durch technische Fachgruppen, oder aber sie unterstützt diese.

 

Die Bergungsgruppe wird durch einen Gruppenführer geleitet und untergliedert sich in zwei Trupps, denen jeweils ein Truppführer vorsteht.

 

Die 1. Bergungsgruppe rettet Menschen und Tiere und birgt Sachwerte aus Gefahrenlagen, einschließlich Wassergefahren. Sie führt Sicherungsarbeiten in Schadensstellen durch, leistet leichte Räumarbeiten und richtet Wege und Übergänge her. Ferner unterstützt sie technisch und personell die Fachgruppen des THW.