05.04.2017, von Lisa Rykowski / THW Lübbecke

Fachleute unter sich

Viel los war auf dem Gelände unserer Unterkunft, als am frühen Dienstag Nachmittag die Auszubildenden des dritten Lehrjahres aus dem Beruf Elektriker/in für Energie- und Gebäudetechnik des Berufskollegs Lübbecke zu Gast waren. Man merkte schnell, hier sind Fachleute unter sich.

Zunächst bekamen die rund 20 jungen Männer einen theoretischen Einblick in das Technische Hilfswerk allgemein - Strukturen, Einsatzoptionen und Wirkungsbereich. Anfängliche Unsicherheiten, was das THW überhaupt ist und was es leistet, wurden dadurch schnell beseitigt. Sie erfuhren wie das THW aufgebaut ist und was es bedeutet ein THW-Helfer zu sein. Im Wesentlichen ging es um die Arbeit der Fachgruppe Infrastruktur, deren Einsatzbereich unter anderem auch die Elektroversorgung ist - der Schnittpunkt zur Tätigkeit der Schüler. Dann aber ging es ans Eingemachte. In Gruppen aufgeteilt hatten die Auszubildenden Zeit die Ausstattung des Technischen Zugs kennenzulernen. Sie bekamen unter anderem Motorsägen, Tauchpumpen, Hebekissen, aber auch hydraulisches Gerät wie Schere und Spreizer zu sehen. Nicht nur die imposanten Fahrzeuge, sondern auch das teilweise sehr einfache Gerät, brachte die Gäste zum staunen. Schmunzeln mussten die angehenden Gesellen vor allem bei der Ausstattung der Fachgruppe, die mit Werkzeug ausgestattet ist, dass auch sie nur zu gut aus ihrem Berufsalltag kennen. Spezieller wurde es dann als es darum ging Strom ins Gebäude des Ortsverbandes, mit Hilfe des 50 kVa Notstromaggregats, einzuspeisen. Dabei konnten die Auszubildenden auf bereits in der Ausbildung Gelerntes zurückgreifen. Doch auch praktisch dürften die angehenden Elektriker sich austoben. Mit Hilfe eines Greifzuges, den viele von ihnen schon von Baumfällarbeiten kannten, durften Sie den Mannschaftstransportwagen (MTW) bewegen. Eindrucksvoll fanden die jungen Männer auch, zu sehen wie mühelos man mittels Hebekissen den tonnenschweren Unimog anheben kann.
 
Sowohl die Schüler, als auch die Ehrenamtlichen des Technischen Hilfswerks, zogen ein durchweg positives Resümee. Mit dem Besuch beim THW konnte der Unterricht der Schüler praxisorientiert ergänzt werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: