26.01.2019, von Leonie Busacker / Rst Bielefeld

Den blauen Virus verbreiten

Es ist eine dauerhafte Aufgabe für die Ortsverbände (OV) des Technischen Hilfswerkes (THW) Menschen einzuladen ein Teil der Gemeinschaft zu werden. Um neue Ideen zu entwickeln und Erfahrungen austauschen zu können, treffen sich die Beauftragten für Öffentlichkeitsarbeit regelmäßig.

 

Am 26.01.2019 fand im OV Lübbecke ein Workshop zum Thema Öffentlichkeitsarbeit statt. Bewährte Grundlagen wie die Pressearbeit, der Internetaufritt und die Organisation von Veranstaltungen bildeten den Start des Workshops und legten das Fundament für die späteren kreativen Aufgaben. Der Dozent, Thomas Struck, erläutere zudem die aktuelle Rechtslage in dem Bereichen Urheberrecht und Recht am Bild. 

 

Für den praktischen Teil am Nachmittag standen Veranstaltungen zur Imageförderung und zur Gewinnung und Bindung von Jugendlichen an die Jugendgruppen der Ortsverbände im Vordergrund, dazu teilte sich das Seminar in zwei Gruppen. Die erste sollte einen Tag für Schulklassen aus der Umgebung organisieren, um den Schülerinnen und Schülern die Aufgaben des Technischen Hilfswerks näher zu bringen und sie im besten Fall für die Jugendgruppe zu begeistern. Vom richtigen Ansprechen der Schulleitung, bis über interne Dienstpläne und Programmideen war im Ergebnis der Gruppe alles zu finden.Die zweite Gruppe beschäftigte sich in der Zwischenzeit mit der Erstellung eines Werbe-und Imagekonzepts für die Ortsverbände. Die Ideen reichten von kleinen Clips zu Bildern, Plakaten und Radiowerbung. 

 

Die Ergebnisse der beiden Gruppen werden auf der nächsten Tagung vorgestellt und erweitert, damit daraus ein Konzept für die Öffentlichkeitsarbeit entstehen kann. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: