22.05.2002

Parlamentarischer Staatssekretär zu Gast in den Ortsverbänden Lübbecke und Minden

Lübbecke/Minden: Am 22.5.2002 informierten sich der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister des Innern Fritz Rudolf Körper, MdB und Lothar Ibrügger, MdB des Wahlkreises Minden-Lübbecke, und Karl-Heinz Haseloh, MdL, über das Leistungsspektrum der THW – Ortsverbände Lübbecke und Minden.

Der Ausstattungspräsentation des TZ mit der Fachgruppe Infrastruktur in der gegenwärtigen Unterkunft des OV Lübbecke folgte die Besichtigung der neuen Liegenschaft. In der ehemals britischen Kaserne, für deren künftige THW-Nutzung sich Herr Ibrügger in den vergangenen Jahren sehr engagierte, finden derzeit die letzten Renovierungsarbeiten für den Ende Juli geplanten Umzug statt. 

Der Besuch beim OV Minden begann mit einem Rundgang durch die Räumlichkeiten und Besichtigung der vorhandenen Ausstattung des TZ mit der Fachgruppe Wassergefahren. Anschließend nutzten die Ortsbeauftragten und Helfer beider Ortsverbände eine Stunde lang die Möglichkeit, Ihre Fragen, Anregungen und Sorgen im persönlichen Gespräch mit den Politikern vorzubringen. Fragen zum Mehraufwand, zur künftigen und vorhandenen Aus-stattung im THW, Größenprobleme bei der Lieferung der neuen Einsatzanzüge sowie die regionale Zusammenarbeit mit der Feuerwehr standen dabei im Mittelpunkt.

Der Parlamentarische Staatssekretär, Herr Körper, umriss die Maßnahmen des Bundes zur Steigerung der Effektivität des Zivil- und Katastrophenschutzes. Neben der finanziellen Auf-stockung des THW-Haushalts um 12,5 Millionen Euro und den zusätzlichen 12,5 Millionen Euro für das THW aus dem Sicherheitspaket führte er die Einrichtung des satellitengestütz-ten Warnsystems, die Beschaffung und teilweise erfolgte Auslieferung von ABC-Erkundungs-wagen, den Ausbau der Akademie für Notfallplanung und Zivilschutz zu einem internationa-len Kompetenzzentrum sowie die Förderung von Forschungsvorhaben zu biologischen und chemischen Themen, an.

Abschließend dankte er allen Ehrenamtlichen im THW für deren vielfältige Eigeninitiative und würdigte deren zeitintensives Engangement, um im Notfall den Bürgern helfend zur Seite zu stehen.

C. Vieweger

Gst. Bielefeld/SB’in Einsatz




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: